Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie (im nachfolgenden Text auch als „Nutzer“ oder „betroffene Person“ angesprochen) in allgemeiner Weise über die Datenverarbeitung bei GreenBill und in besonderer Weise über die Datenverarbeitung im Rahmen eines Aufrufs unserer Website, bei einer Kontaktaufnahme über unser Website-Kontaktformular, Kontaktaufnahmen per E-Mail, Telefax oder Telefon, im Rahmen einer Registrierung eines Nutzerkontos oder für den Bezug unseres Newsletters sowie bei Nutzung der GreenBill-Applikationen (GreenBill-Dienst). Ferner informieren wir Sie über unsere Onlinepräsenzen in sozialen Medien und über Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten. Begrifflich ist mit „Datenverarbeitung“ stets die Verarbeitung personenbezogener Daten gemeint.

1. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei GreenBill verantwortlich ist die GreenBill GmbH, vertreten durch deren Geschäftsführer Ludwig Heer, Staubstrasse 3, 73329 Kuchen, E-Mail: info@greenbill.de, („wir“).

2. Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz von uns und von externen Dienstleistern beachtet werden. Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Nutzerregistrierung, Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

3. Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs unserer Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

3.1 Protokolldateien (Logfiles)

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichert unserer Webserver temporär Daten und allgemeine Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. Logfiles). Es werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Zugriff auf die Website (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit)
  • IP-Adresse, die Ihrem Computer von Ihrem Internet-Access-Provider bei der Verbindung zum Internet zugewiesen wird
  • Website, Hyperlink, Applikation etc., von denen der Zugriff erfolgt
  • Menge der gesendeten Daten
  • Name und URL abgerufener Dateien
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung der Funktionalität und einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • Gewährleistung der technischen Administration der Netzinfrastruktur.

Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Es erfolgt insbesondere keine personenbezogene Auswertung und keine Profilbildung. Wir behalten uns allerdings vor, Protokolldaten, die beim Betrieb unserer Kommunikationstechnik anfallen, zu erheben und automatisiert auszuwerten, soweit dies zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern bei der Kommunikationstechnik oder der Abwehr von Angriffen auf unsere Informationstechnik bzw. die Erkennung und die Abwehr von Schadprogrammen erforderlich ist. Sofern im Einzelfall konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen sollten, behalten wir uns vor, die Logfiles nachträglich zu überprüfen und die IP-Adresse auszuwerten. Eine Löschung der Logfiles erfolgt automatisch nach sechs Monaten.

Rechtsgrundlage für die Erfassung und vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgeführten Zwecken der Datenerhebung. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den sicheren Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens der betroffenen Person keine Widerspruchsmöglichkeit.

3.2 Cookies

Auf unserer Website werden sogenannte Cookies eingesetzt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden und die bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte erheben, verarbeiten und diese an unsere Website übermitteln.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Hierzu setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder dass Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Diese Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit unserer Website und unseres Angebots ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (sog. persistente Cookies). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei Ihrem nächsten Besuch zu erkennen, dass Sie unsere Website schon einmal besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Sofern durch einzelne von uns verwendete Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies entweder auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Nutzungsvertrages und/oder aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Gewährleistung der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer möglichst kundenfreundlichen Gestaltung der Nutzerregistrierung auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

In dem von Ihnen genutzten Webbrowser können Sie die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung einschränken oder grundsätzlich verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Hersteller oder in der Hilfefunktion Ihres Internet-Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass das Deaktivieren von funktionalen Cookies für unsere Website dazu führen kann, dass die Website nicht im kompletten Umfang angezeigt oder verwendet werden kann.

3.3 Analyse- und Tracking-Tools

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Sicherstellung einer bedarfsgerechten Gestaltung und der fortlaufenden Optimierung unserer Website und unseres Angebots nutzen wir auf der GreenBill Website Analyse- und Tracking-Tools, die die Nutzung der Website statistisch erfassen und auszuwerten. Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Analyse- und Tracking-Maßnahmen werden auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

3.3.1 Google Analytics

Wir nutzen zur Auswertung und Unterstützung von Online-Marketing-Maßnahmen sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten ggf. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (vgl. Ziffer 3.2). Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

können dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Wenn wir Google Analytics verwenden, aktivieren wir die von Google angebotene Option der IP-Anonymisierung auf unserer Website. Dadurch wird die IP-Adresse des Nutzers grundsätzlich noch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen. Nur in technischen Notfällen (z. B. Serverausfall in Europa) wird die IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die durch Cookies von Google Analytics erzeugten Informationen werden von Google genutzt, um die Nutzung unserer Website anonymisiert auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung gegenüber GreenBill zu erbringen. Dabei werden pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt. Ihre IP-Adresse wird in keinem Fall mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Die Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Sie können das Setzen von Cookies verhindern, indem Sie die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Websiten vollumfänglich genutzt werden können.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Hinweise zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an einer fortlaufenden Optimierung unserer Website und unseres Angebots sowie an einer zielgruppenbezogenen Kundenansprache haben. Dies ist auch im Interesse des Kunden.

3.3.2 Google Ads

Wir nutzen darüber hinaus Google Ads. Hierbei handelt es sich um eine Re-Targeting-Technologie (Wiedererkennung) für interessenbezogene Werbung im Internet. Diese Form der Werbung erfolgt cookiebasiert und vollkommen anonym, d.h. eine Identifikation des Nutzers mittels Nutzungsprofilen ist ausgeschlossen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Schaltung zielgruppenorientierter Werbung.

3.4 Google Maps

Unsere Website nutzt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst des Anbieters Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“). Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere

  • Zugriff auf die Website des Anbieters Google (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit)
  • IP-Adresse, die Ihrem Computer von Ihrem Internet-Access-Provider bei der Verbindung zum Internet zugewiesen wird
  • Website, Hyperlink, Applikation etc., von denen der Zugriff erfolgt
  • Standortdaten

der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (Datenschutzhinweise: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated).

Der Einsatz von Google Maps erfolgt im berechtigten Interesse von GreenBill auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir dem Nutzer damit einen Service zur Optimierung der angebotenen Dienste zur Verfügung stellen, durch den der Nutzer die GreenBill nutzenden Händler und Gastronomen leichter auffinden kann.

3.5 Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs unserer Website einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Auftragsverarbeiter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzern unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung).

4. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

4.1 Kontaktaufnahme per E-Mail

Sie können über die auf unserer Website veröffentlichten E-Mail-Adressen per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen. Wenn Sie diesen Kontaktweg verwenden, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Vor- und Nachname sowie Anschrift), zumindest jedoch Ihre E-Mail-Adresse, sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Darüber hinaus wird Datum und Uhrzeit der E-Mail gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen uns übermittelter E-Mails ist Art. 6 Abs.1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

4.2 Kontaktaufnahme per Website-Kontaktformular

Soweit Sie das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens und Vornamens sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ohne diese Daten kann Ihr per Kontaktformular übermitteltes Anliegen nicht bearbeitet werden. Die Angabe der Anschrift ist optional und ermöglicht uns, soweit von Ihnen gewünscht, die Bearbeitung Ihres Anliegens auf postalischem Weg.

Zudem werden folgende Daten durch unser System erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners;
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Wir bieten die Nutzung eines Kontaktformulars an, um Ihnen eine weitere Möglichkeit der sicheren Kontaktaufnahme durch eine verschlüsselte Datenübertragung und damit einen weiteren Service zu bieten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen uns übermittelter E-Mails ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

4.3 Kontaktaufnahme per Brief und Telefax

Sofern Sie uns einen Brief oder ein Telefax übermitteln, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B. Name, Vorname, Anschrift) und die im Brief bzw. Telefax enthaltenen Informationen nebst von Ihnen übermittelten ggf. personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen uns übermittelter Briefe und Telefaxe ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

4.4 Kontaktaufnahme per Telefon

Soweit Sie telefonisch zu uns Kontakt aufnehmen, wird Ihre Rufnummer von unserer Telefonanlage gespeichert. Darüber hinaus werden ggf. die von Ihnen in dem Telefonat übermittelten personenbezogenen Daten (z.B.: Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Betreff, E-Mail-Adresse) sowie Ihr Anliegen zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO.

5. Datenverarbeitung bei Registrierung als Nutzer

Die Nutzer können selbst über den Umfang der personenbezogenen Daten entscheiden, die sie uns mitteilen. Für eine Registrierung als Nutzer ist lediglich die Angabe einer E-Mailadresse als Pflichtangabe erforderlich. Hierauf weisen wir Sie bereits im Rahmen des Registrierungsprozesses hin. Sofern Sie uns lediglich eine E-Mailadresse mitteilen, enthält der Ihnen bei Nutzung des GreenBill-Dienstes zugesandte Rechnungsbeleg auch lediglich diese E-Mailadresse als Angabe über den Rechnungsempfänger. Wenn Sie ein Interesse daran haben, dass auf der mittels GreenBill erstellten elektronischen Rechnung Ihre Anschrift als Rechnungsempfänger angegeben ist, beispielsweise weil Sie eine Firma sind, können Sie uns diese Angaben bei der Registrierung mitteilen.

Die an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Registrierung erhoben und gespeichert (Bestandsdaten).

Nachfolgende Daten können bei einer Registrierung angegeben werden, dabei handelt es sich jedoch nur bei der mit einem „*“ gekennzeichneten Angaben um Pflichtangaben. Alle anderen Angaben sind freiwillige Angaben. Freiwillige Angaben sind vom Anbieter zwar erwünscht, aber nicht erforderlich.

Mögliche Angaben im Rahmen der Registrierung:

  • Anrede (Herr/Frau),
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse*
  • Telefonnummer
  • Firma (nur bei Geschäftskunden)
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land
  • Registrierung als Privat- oder Geschäftskunde
  • Benutzername
  • Passwort

Weitere freiwillige Angaben sind Titel, Branche und Bereich/Abteilung.

Des Weiteren erheben und verarbeiten wir die folgenden Bestandsdaten:

  • Datum und Uhrzeit der Akzeptanz der AGB durch den Kunden

Zweck der Verwendung von Bestandsdaten ist es, das Vertragsverhältnis über die Nutzung von GreenBill zu begründen, inhaltlich auszugestalten, zu ändern oder zu beenden, die vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, das Login des Nutzers zu ermöglichen, sowie die Ermöglichung einer Kontaktierung des Kunden bzw. Nutzers, sofern von ihm gewünscht oder im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich oder gesetzlich gestattet.

Sowohl während als auch nach der erfolgten Registrierung als Kunde steht es Ihnen frei, die Angabe der personenbezogenen Daten zu ändern. Darüber hinaus können Sie Ihr Kundenkonto jederzeit durch eine schriftliche Nachricht an den in Ziffer 1 genannten Verantwortlichen löschen lassen. Nach vollständiger Abwicklung des konkreten Vertrags oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und anschließend gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages zwischen GreenBill und dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse ist darüber hinaus Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir diese benötigen, um Ihnen eine Bestätigung des Eingangs Ihres Angebots zukommen zu lassen. Zusätzlich speichern wir Ihre bei der Abgabe Ihres Angebots verwendete IP-Adresse. Dies erfolgt aus unserem berechtigten Interesse, uns vor Internetbetrug zu schützen, Art .6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir löschen diese IP-Adresse nach Ablauf von 6 Monaten.

6. Datenverarbeitung bei der Nutzung des GreenBill-Dienstes

Der Schwerpunkt des Dienstleistungsangebots von GreenBill liegt darin, dass die Händler und Gastronomen, mit denen wir zusammenarbeiten (im Folgenden einheitlich „Partnerunternehmen“ genannt), Ihnen eine digitalisierte Rechnung per E-Mail zukommen lassen können. Hierfür benötigen die Partnerunternehmen, denen gegenüber Sie den GreenBill-Dienst nutzen, zwingend Ihre E-Mail-Adresse. Im Rahmen der Registrierung haben Sie selbst entschieden, ob auf Ihren elektronisch zugesandten Rechnungen lediglich Ihre E-Mailadresse als Rechnungsempfänger vermerkt ist, oder ob Sie zusätzlich weitere Angaben wünschen. Für die Rechnungserstellung geben wir die Daten, die Sie uns bei der Registrierung mitgeteilt haben, daher im Rahmen der elektronischen Rechnungserstellung an die Partnerunternehmen, denen gegenüber Sie den GreenBill-Dienst nutzen, automatisiert weiter. Der Umfang der Daten, der unseren Partnerunternehmen dabei zur Kenntnis gelangt, entscheiden Sie bei der Registrierung nach dem für Sie erforderlichen Umfang.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages zwischen GreenBill und dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

Wenn Sie uns darüber hinaus bei der Registrierung Ihr Einverständnis für die Erhebung, Nutzung und Verwendung Ihrer Daten bei der Nutzung von GreenBill zu Werbungs- und Marktforschungszwecke gestatten haben, werden hierbei anonymisiert folgende Daten erfasst: der Name des Partnerunternehmens, dem gegenüber die Zahlung getätigt wurde, die erworbenen Waren/Dienstleistungen, die Höhe des gezahlten Betrages, das genutzte Zahlungsmittel sowie Ort und Zeit der getätigten Zahlung. Diese Daten werden anonymisiert den jeweiligen Partnerunternehmen, denen gegenüber Sie den GreenBill-Dienst genutzt haben, zu Marktforschungszwecken zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden wir im Rahmen der uns erteilten Einwilligung den Partnerunternehmen, denen gegenüber Sie den GreenBill-Dienst genutzt haben, Ihre E-Mailadresse, Ihren Namen, Ihre Mobilfunknummer und Ihre Anschrift zu Werbe-, Marketing- und Vertriebszwecken weitergeben, um diesen z.B. eine gezielte werbliche Ansprache unserer Nutzer zu ermöglichen. Diese Daten werden jedoch nur insoweit weitergegeben, wie Sie uns diese im Rahmen des Registrierungsprozesses mitgeteilt haben. Diese Daten werden wir auch für Sonderaktionen der Ludwig Herr GmbH im Zusammenhang mit GreenBill nutzen. Eine Weitergabe von Daten an Partnerunternehmen, denen gegenüber Sie den GreenBill-Dienst nicht genutzt haben, erfolgt nicht.

Diese Nutzung der Daten ermöglicht es uns, unseren Service für Privatkunden vollkommen kostenlos anzubieten. Hierzu holen wir im Rahmen des Registrierungsprozesses bei GreenBill Ihr ausdrückliches Einverständnis ein. Die Einverständniserklärung finden Sie hier. Diese Weitergabe der Daten erfolgt daher mit Einwilligung des Nutzers auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7. Datenverarbeitung bei Bezug unseres Newsletters

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung, wird Ihre E-Mail-Adresse mit der Registrierung auf unserer Website in unser Newsletterservice eingetragen. Mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht, die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält, ist sichergestellt, dass der Newsletter von Ihnen und nicht von einem Dritten angefordert wurde. Erst durch Bestätigung des Links in der E-Mail werden Ihre Daten zum Newsletterversand für die Dauer der Nutzung unseres Angebots gespeichert. Anschließend erhalten Sie einen Link zur endgültigen Registrierung an die angegebene E-Mail-Adresse. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung über die endgültige Anmeldung.

Soweit Sie mit der Speicherung der Daten zu diesem Zweck nicht mehr einverstanden sind und somit unser Angebot nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Die von Ihnen zum Newsletterbezug angegebenen personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt im Rahmen des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

8. Datenverarbeitung zur Direktwerbung per Briefpost

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und die ggf. freiwillig angegebenen Informationen über Ihren akademischen Titel und/oder Ihre Firma gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu speichern, um Sie gegebenenfalls per Briefpost über unsere Produkte und interessante Angebote zu informieren.

Sie haben das Recht sowohl der Speicherung, als auch der Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine Nachricht an den Verantwortlichen zu widersprechen.

9. Onlinepräsenz in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke (Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn; nachfolgend Social-Media-Präsenzen), um die dort aktiven Nutzerinnen und Nutzer über unsere Leistungen zu informieren und bei Interesse über die Plattformen zu kommunizieren. Wir verarbeiten Daten im Hinblick auf Social-Media-Präsenzen insofern, als über diese bspw. Kommentare oder Direktnachrichten an uns gerichtet werden.

Unsere Social-Media-Präsenzen können nur über einen externen Link aufgerufen werden. Social-Media-Plug-Ins werden dabei auf unserer Website nicht gesetzt. Wenn Sie die Social-Media-Präsenzen von GreenBill besuchen, befinden Sie sich auf der jeweiligen Social-Media-Plattform (Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn). Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO für den Betrieb der jeweiligen Social-Media-Plattform ist der Plattformbetreiber.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. Es kann sein, dass die jeweilige Social-Media-Plattform personenbezogene Daten über Sie erhebt und wir auf Grundlage der so erhobenen Daten statistische Auswertungen über die Nutzung unserer Social-Media-Präsenzen erhalten. Für diese Datenerhebung sind wir ggf. zusammen mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform „gemeinsamer Datenverantwortlicher“ im datenschutzrechtlichen Sinne, auch wenn wir Daten nur in statistischer Form erhalten und uns kein Rückschluss auf Sie als natürliche Person möglich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist in der Regel eine Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse ist die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Social-Media-Präsenz) oder Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns ggf. erteilt haben.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zur Erstellung von statistischen Auswertungen über die Nutzung unserer Social-Media-Präsenzen finden Sie in den genannten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Social-Media-Plattform:

Plattform: Facebook
Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/policy.php

Plattform: Twitter
Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Plattform: Xing
Anbieter: XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Plattform: LinkedIn
Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

Auf einigen von uns genutzten Social-Media-Plattformen ist eine Kontaktaufnahme über Messenger-Funktionen möglich, mittels der wir mit Ihnen Nachrichten austauschen können. Wir verarbeiten diese über die Messenger-Funktionen erhobenen Daten ausschließlich für die Zwecke der Kommunikation mit Ihnen entweder für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Außenkommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Nach Beendigung der Kommunikation mit Ihnen und der damit verbundenen Zweckerreichung werden diese Daten innerhalb einer angemessenen Frist bei uns gelöscht, soweit die Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung aufbewahrt werden müssen.

10. Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Wir geben Ihre Daten weiter an: Vertriebspartner und Dienstleister zur gezielten Ansprache, zum Abschluss, für die Durchführung und nach Beendigung des Vertrags sowie zur Provisionsabwicklung; Druckereien; Auskunfteien und Scoring-Anbieter für Bonitätsauskünfte und zur Beurteilung des Kreditrisikos; an Kreditinstitute und Anbieter von Zahlungsdienstleistungen für Abrechnungen sowie Abwicklungen von Zahlungen; Auftragsverarbeiter (z.B. Abrechnungsdienstleister, IT-Dienstleister, Callcenter) unter Einhaltung der Anforderungen des Art. 28 DSGVO.

In begründeten Fällen geben wir Ihre Daten ggf. weiter an öffentliche Stellen (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden); Inkasso-Dienstleister und Rechtsanwälte, um Forderungen einzuziehen und Ansprüche gerichtlich durchzusetzen; Markt- und Meinungsforschungsinstitute zur Verbesserung von Produkten und Service.

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten anderen Personen und Unternehmen wie Webhostern, Auftragsverarbeitern oder Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn die Betroffenen eingewilligt haben oder eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht.

11. Datenübermittlung in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten wir oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten, d.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der Europäischen Union entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

12. Dauer der Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten richtet sich nach den bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der einschlägigen Aufbewahrungsfristen werden die betreffenden Daten umgehend gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Zweckerreichung, Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung fortbesteht. Für werbliche Ansprachen speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie einer Nutzung widersprechen, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder eine Ansprache gesetzlich nicht mehr zulässig ist.

13. Ihre Rechte

Als betroffene Person stehen Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden Rechte zu:

13.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch GreenBill bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

13.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

13.3 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

13.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

13.5 Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

13.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

13.7 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Soweit wir aufgrund unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, stellen wir die Verarbeitung der betreffenden Daten ein, es sei denn, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, um Direktmarketing zu betreiben, haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu diesem Zweck, wie oben beschrieben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, stellen wir die Verarbeitung der betreffenden Daten zu Direktmarketingzwecken ein.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an:

GreenBill GmbH, Staubstrasse 3, 73329 Kuchen, E-Mail: info@greenbill.de

13.8 Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Im Falle des Widerrufs verarbeiten wir die betroffenen Daten nicht mehr für die im Rahmen der Einwilligung angegebenen Zwecke und werden sie unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Ihren Widerruf oder einen Werbewiderspruch richten Sie bitte an:

GreenBill GmbH, Staubstrasse 3, 73329 Kuchen, E-Mail: info@greenbill.de

13.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart.